Berufskraftfahrer/-in

Als Berufs­kraftfahrer bei der AWB transportiert man nicht nur Abfall, sondern führt die Ladungssicherung an Container und Fahrzeug durch und ist verantwortlich für das zugeteilte Fahrzeug.

Johannes - Auszubildender als Berufskraftfahrer

AKTUELLE AUSBILDUNGSPLÄTZE

Was erwartet dich?

Du erlernst einen Beruf, der mit viel Verantwortung verbunden ist. Du führst Fahrten in unseren Dienstleistungsbereichen Müllabfuhr und Straßenreinigung sicher und kundenorientiert durch. Dabei berücksichtigst Du wirtschaftliche und umweltschonende Aspekte. Du kontrollierst, wartest und pflegst die Fahrzeuge. Treten Störungen auf, leitest Du die nötigen Maßnahmen ein.

Du wendest Rechts- und Sozialvorschriften des Straßenverkehrs an. Bei Unfällen und Zwischenfällen verhältst Du Dich situationsgerecht, insbesondere sicherst Du die Unfall- und Gefahrenstelle ab und leistest Erste Hilfe.

Als Berufskraftfahrer weißt Du mit Menschen, Fahrzeugen und der Ladung verantwortungsvoll umzugehen.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

Du hast mindestens den Hauptschulabschluss und den Führerschein der Klasse B. Du interessierst Dich für Technik und selbstverständlich auch für Kraftfahrzeuge. Neben Freude am Fahren hast Du auch Spaß an praktischen Tätigkeiten.

Da Staus, Unfälle oder schlechte Witterungsverhältnisse immer wieder auftreten können, solltest Du unbedingt belastbar sein.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und findet abwechselnd im Betrieb und in der Berufsschule im Blockunterricht statt. Darüber hinaus nimmst Du am betriebsinternen Werksunterricht teil.

Während der praktischen Ausbildung im Betrieb lernst Du viele Abteilungen und Abläufe kennen. In der betriebseigenen Fahrschule erwirbst Du den Führerschein der Klasse C/CE.